Kategorien-Archiv: Jagdzwang ade

Mein offener Brief an die Bundestagsabgeordneten wegen der Änderungen des Bundesjagdgesetzes

OFFENER BRIEF zur 2. und 3. Lesung der Änderungen des Bundesjagdgesetzes im Deutschen Bundestag Sehr geehrte Damen und Herren Bundestagsabgeordnete, in vorgenannter Angelegenheit zeige ich Ihnen die Vertretung von zahlreichen Grundstückseigentümern an, welche die Jagd auf ihren Grundflächen aus ethischen … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Demokratie, Jagd, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Mein offener Brief an die Bundestagsabgeordneten wegen der Änderungen des Bundesjagdgesetzes

Der tiefe Kniefall vor der jagenden Lobby – Mein offener Brief an die Bundesministerin Ilse Aigner

Da wird jahrelang bis hin zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte prozessiert. Man gewinnt dort, wodurch der deutsche Gesetzgeber verpflichtet wird, seine Jagdgesetzgebung entsprechend zu ändern. Und was geschieht dann? Die Lobby selbst bastelt sich ein neues Jagdgesetz, um die Vorgaben … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Der tiefe Kniefall vor der jagenden Lobby – Mein offener Brief an die Bundesministerin Ilse Aigner

Bayerisches Fernsehen: „Unser Land“ – „Jagd auf fremdem Grund: Ist das in Zukunft noch erlaubt?“

Bereits seit 2007 versucht Roland Dunkel vor den Verwaltungsgerichten durchzusetzen, seine Wiese von der Jagd zu befreien. Bisher gibt es noch keine endgültige Entscheidung, auch weil man das Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte abwarten wollte. Doch nun hoffen Roland … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade, Natur & Tiere | Kommentare deaktiviert für Bayerisches Fernsehen: „Unser Land“ – „Jagd auf fremdem Grund: Ist das in Zukunft noch erlaubt?“

Ein Halali aufs deutsche Jagdgesetz – Diskussionsrunde beim SWR

Auf SWR gab es anlässlich des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte eine Diskussionsrunde zwischen Befürwortern und Gegnern der Jagd. Sehen Sie diese [hier]. Dazu muss man Folgendes wissen: 1. Der ökologische Jagdverband hat mit ökologischer Jagd nichts gemein und … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Ein Halali aufs deutsche Jagdgesetz – Diskussionsrunde beim SWR

Die Jagd im Schussfeld – Artikel in der Augsburger Allgemeinen Zeitung

So kann es gehen. Die Jagd befindet sich plötzlich inmitten des Schussfeldes. In diesem Beitrag können Sie auch erfahren, warum ich mich für eine Natur ohne Jagd engagiere. Lesen Sie mehr unter http://www.zwangsbejagung-ade.de/downloads/diejagdimschussfeldausgbugerallgemeine2882012.pdf.

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Die Jagd im Schussfeld – Artikel in der Augsburger Allgemeinen Zeitung

Rundbrief an Ministerien zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zur entfallenen Duldungspflicht der Jagdausübung

Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich des aus rechtsstaatlicher Sicht höchst bedenklichen elektronischen Rundbriefes des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz, das seinen untergeordneten Behörden darin „dringend“ empfiehlt, „an sie gerichtete Anträge auf Austritt aus … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade, Natur & Tiere | Kommentare deaktiviert für Rundbrief an Ministerien zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zur entfallenen Duldungspflicht der Jagdausübung

Focus Online: EU-Gerichtshof schränkt deutsches Jagdrecht ein

Lesen Sie mehr [hier]. Lesen Sie hierzu auch den Beitrag auf SPIEGEL ONLINE. Lesen Sie auch die Beiträge in Jura-Portalen: Rechtslupe.de: Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft kostenlose-urteile.de: Grundstückseigentümer muss Jagd auf seinem Land nicht dulden juris.de: Jagd auf eigenem Grundstück muss … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Focus Online: EU-Gerichtshof schränkt deutsches Jagdrecht ein

Pressemitteilung: Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte – Jäger dürfen nicht auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat heute das Urteil im Fall „Herrmann gegen die Bundesrepublik Deutschland“ verkündet. In seinem Urteil der Großen Kammer (Beschwerdenummer 9300/07), das rechtskräftig ist, stellte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte heute mit einer Mehrheit der … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade, Natur & Tiere | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte – Jäger dürfen nicht auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt der Beschwerde meines Mandanten statt – Jagdrecht muss neu geregelt werden

Es ist vollbracht! Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat heute das Urteil im Fall meines Mandanten („Herrmann gegen die Bundesrepublik Deutschland“) verkündet. In seinem Urteil der Großen Kammer (Beschwerdenummer 9300/07), das rechtskräftig ist, stellte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte gibt der Beschwerde meines Mandanten statt – Jagdrecht muss neu geregelt werden

Pressemitteilung: Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte – Dürfen Jäger auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen?

Im Fall „Herrmann gegen die Bundesrepublik Deutschland“ verkündet die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte am heutigen Dienstag, den 26.06.2012 um 16.00 Uhr, das Urteil. Rechtsanwalt Günter Herrmann aus Stutensee in Baden-Württemberg ist Eigentümer zweier Wiesengrundstücke in Rheinland-Pfalz. Dadurch … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade, Natur & Tiere | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte – Dürfen Jäger auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen?

Am 26.6.2012 ist es so weit: Europäischer Gerichtshof entscheidet über die Zwangsbejagung in Deutschland

Am 26.6.2012 um 16:00 Uhr ist es endlich so weit. An diesem Tag entscheidet die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte über die Beschwerde meines Mandanten gegen die Bundesrepublik Deutschland. Es geht vorliegend darum, ob die Zwangsmitgliedschaft in der … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagd, Jagdzwang ade, Natur & Tiere | Kommentare deaktiviert für Am 26.6.2012 ist es so weit: Europäischer Gerichtshof entscheidet über die Zwangsbejagung in Deutschland

SWR berichtet heute über die Zwangsbejagung – mit einem Kurzinterview mit Rechtsanwalt Dominik Storr

Einer meiner Schwerpunkte liegt ja im Jagdrecht. So unternehme ich für einen Mandanten vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte den Versuch, das Jagdsystem in Deutschland zu kippen. Es geht dabei um die Frage, ob die Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft gegen … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für SWR berichtet heute über die Zwangsbejagung – mit einem Kurzinterview mit Rechtsanwalt Dominik Storr

Pressemitteilung: Verhandlung vor dem Europäischen Gerichtshof – Dürfen Jäger auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen?

Der Fall „Herrmann gegen die Bundesrepublik Deutschland“ (Application no. 9300/07) wird am Mittwoch, den 30.11.2011 um 9.15 Uhr vor der Großen Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte verhandelt. Rechtsanwalt Günter Herrmann aus Stutensee in Baden-Württemberg ist Eigentümer zweier Waldgrundstücke in … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Verhandlung vor dem Europäischen Gerichtshof – Dürfen Jäger auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen?

Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft – Mündliche Verhandlung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Liebe Freundinnen und Freunde einer Natur ohne Jagd, nachdem der Vorprüfungsausschuss unseren Antrag auf Vorlage an die Große Kammer angenommen hatte, findet im Fall „Herrmann gegen die Bundesrepublik Deutschland“ am 30.11.2011 um 09.15 Uhr eine mündliche Verhandlung vor der Großen … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft – Mündliche Verhandlung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft – Unser Antrag auf Vorlage an die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte wurde angenommen

Liebe Freundinnen und Freunde einer Natur ohne Jagd, wir sind vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte einen großen Schritt weitergekommen! Hier die erfreuliche Meldung: Der Vorprüfungsausschuss (5 Richter) hat unseren Antrag auf Vorlage an die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade, Natur & Tiere | Kommentare deaktiviert für Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft – Unser Antrag auf Vorlage an die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte wurde angenommen

Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft – Antrag auf Vorlage an die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Nachdem die Kleine Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte sensationell entschieden hatte, dass die Menschenrechte von Grundeigentümern in Deutschland weniger wert sind als die Menschenrechte von Grundeigentümern in Luxemburg und Frankreich (das Urteil finden Sie hier), habe ich zusammen mit … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft – Antrag auf Vorlage an die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Lesen Sie hier meinen Kommentar zum gestrigen EGMR-Urteil zu den Jagdgenossenschaften

Liebe Tierfreunde, liebe Mitstreiter, vielen Dank für die zahlreichen Emails. Wir sind alle sehr bestürzt über die gestrige Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu den deutschen Jagdgenossenschaften. Urteil: http://cmiskp.echr.coe.int/tkp197/view.asp?action=html&documentId=880224&portal=hbkm &source=externalbydocnumber&table=F69A27FD8FB86142BF01C1166DEA398649 Das Ergebnis dieser Entscheidung ist, dass die Menschenrechte von … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Lesen Sie hier meinen Kommentar zum gestrigen EGMR-Urteil zu den Jagdgenossenschaften

Pressemitteilung: EGMR entscheidet für Deutschland – Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft verstößt nicht gegen Menschenrechte – Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

Die Kleine Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg hat heute, am 20.01.2011, ein Urteil für die Bundesrepublik Deutschland gefällt: Die Zwangsmitgliedschaft in einer deutschen Jagdgenossenschaft verstoße nicht gegen die Menschenrechte. Dies bedeutet: Jäger dürfen auch weiterhin auf Privatgrundstücken … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: EGMR entscheidet für Deutschland – Zwangsmitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft verstößt nicht gegen Menschenrechte – Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

Deutsches Reviersystem bald am Ende?

Nachdem die rechtliche „Zerschlagung“ der gemeinschaftlichen Jagdreviere (Jagdgenossenschaften) mit einem Sieg vor dem Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in greifbare Nähe gerückt ist, habe ich auch einen Weg gefunden, die Eigenjagdreviere rechtlich zu zerpflügen. Eine juristische Prüfung ergab, dass auf Flächen, … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Deutsches Reviersystem bald am Ende?

Pressemitteilung – „Keine Jagd auf meinem Grundstück!“ – Bayerischer Verwaltungsgerichtshof: Berufungsverfahren werden ausgesetzt

Dürfen Jäger auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen? Zwei unterfränkische Grundstückseigentümer wehrten sich dagegen vor dem Bayerischen Verwaltungsgericht Würzburg. Beide Klagen waren am 14. November 2008 abgewiesen worden. Der Skandal: Mindestens drei der fünf Richter waren Hobbyjäger. Ein … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung – „Keine Jagd auf meinem Grundstück!“ – Bayerischer Verwaltungsgerichtshof: Berufungsverfahren werden ausgesetzt

Klage gegen Jagdzwang auch beim Verwaltungsgericht Regensburg eingereicht

Am 14.4.2009 habe ich für einen unfreiwilligen Jagdgenossen nun auch Klage beim Verwaltungsgericht Regensburg Klage eingereicht. Ziel ist es, die Klägerin vom Zwang der Mitgliedschaft in der Jagdgenossenschaft zu befreien, damit auf ihren Grundstücken, die sich unmittelbar an ihrem Wohngebäude … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Jagdzwang ade | Kommentare deaktiviert für Klage gegen Jagdzwang auch beim Verwaltungsgericht Regensburg eingereicht